Paarberatung

Check-up für Paare

Wünschen Sie im Sinne einer Standortbestimmung eine realistische Sicht auf Ihre aktuellen Risiken und Chancen Ihrer Beziehung zu gewinnen?

Die gemeinsame Beurteilung Ihrer Situation erfolgt in gemeinsamen Gesprächen. Sie erfahren, wo die Stärken und Schwäche, resp. das Entwicklungspotential Ihrer Beziehung liegen. Je nach Situation erhalten Sie einen Vorschlag für mögliche weitere Massnahmen wie zum Beispiel eine Paartherapie.

Paartherapie

Beinahe alle Menschen wünschen sich eine stabile und glückliche Beziehungen. Die Scheidungsrate in der Schweiz liegt trotzdem bei über 40%.

Für eine langfristig zufriedene Paarbeziehung sind gegenseitiges Verständnis und stetiges Arbeiten an der Beziehung wichtige Grundvoraussetzungen. Kommunikationsprobleme, zu viel Stress ausserhalb der Beziehung, eine Aussenbeziehung, unterschiedliche Zukunftsvorstellungen oder Sexualprobleme können dabei die Zufriedenheit ernsthaft gefährden.

So stellen häufige Konflikte, enttäuschte Erwartungen oder ein Vertrauensbruch mögliche Gründe dar, die ein Paar in eine Therapie führen. Daneben können aber auch Belastungen wie ein unerfüllter Kinderwunsch oder die psychische oder körperliche Erkrankung eines Partners eine Beratung erforderlich machen.

Zu Beginn einer Paartherapie steht die Problembeschreibung, die Einschätzung der Paarsituation und eine gemeinsame Ziel- und Motivationsklärung. Es wird beiden Partnern Raum gegeben, um über Wünsche, Bedürfnisse und Befürchtungen offen zu reden. Wir vermitteln Ihnen Wissen und Fertigkeiten, um mit der aktuellen Situation umzugehen oder diese verändern zu können.

Im weiteren Verlauf erhalten Sie die Möglichkeit, Probleme auszusprechen, sie zu klären und Lösungswege zu entwickeln. Dabei unterstützen wir Sie dabei, sich selbst konstruktiv einzubringen und die Sichtweise des Partners besser zu verstehen.

 

Auch bei einer bevorstehenden oder bereits vollzogenen Trennung kann eine Paarberatung hilfreich sein. Dann steht das Finden eines für alle Beteiligten gehbaren Weges im Zentrum, gerade wenn Kinder mitbetroffen sind.